06.10.2018 – Referendum EU-Waffenrichtlinie

Referendum EU-Waffenrichtlinie

Die Interessengemeinschaft Schiessen Schweiz (IGS) ergreift das Referendum gegen die Umsetzung der EU-Waffenrichtlinie. Das haben die 14 Mitgliedverbände entschieden. Der Gesetzesvorschlag des Parlaments ist für Schützinnen und Schützen sowie auch für alle übrigen Waffenbesitzenden inakzeptabel.             

Gemeinsam sind wir stärker! Die Kantonal-Schützengesellschaften Nidwalden und Obwalden wollen gemeinsam ihren Beitrag für das Referendum (Einsendefrist: 20.12.2018) wie auch für die hoffentlich nachfolgende Abstimmung leisten.

Unterschriftenbogen_zum_herunterladen.pdf

https://eu-diktat-nein.ch/

Darum geht es (DE)

Pressemitteilung IGS (DE)

Protell Stellungnahme

 

Menü schließen