08.03.2020 – Bericht der 167. Delegiertenversammlung vom 7. März 2020

Im Zentrum der Versammlung standen viele Ehrungen der sportlich erfolgreichen Nidwaldner Schützinnen und Schützen. Die prekäre Lage im Vorstand bleibt bestehen.

Im statutarischen Teil wurden Jahresberichte, Rechnung, Budget, Mitgliederbeiträge und Jahresprogramm von den Delegierten, trotz verständlichen Corona-Entschuldigungen, genehmigt. Der Vorstand steht vor grösseren personellen Herausforderungen, kündigte doch mit Sandra Kübler (Beisitz) ein weiteres Vorstandsmitglied ihren Rücktritt an. Eine Nachfolge für die offenen Vakanzen des Kantonal-Schützenmeisters sowie des Beisitzers konnten trotz intensiver Suche nicht gefunden werden. Wiedergewählt für drei weitere Jahre wurden Sepp Mathis, Oberdorf (Jungschützenmeister), Chantal Bläsi, Dallenwil (Kassierin) und Stefan Durrer, Stans (Kantonalsekretär), neuer Revisor wurde Marcel Dällenbach (Buochs)

Nebst den Wahlen stand die Versammlung ganz im Zeichen zahlreicher Ehrungen und Verdankungen. Aus sportlicher Sicht sind unzählige grossartige Leistungen von Nidwaldner Schützinnen und Schützen vollbracht worden. Speziell geehrt wurde die von internationalen Schiesssport zurückgetretene Marina Schnider sowie der 1. Weltcupsieg von Nina Christen in New Delhi, beide in abwesend aktiv an den SM in Bern. Pius Wyss erzielte am historischen Rütli-Schiessen 2019 mit dem ersten Punktemaximum seit 157 Jahren ein Glanzresultat. Bei den Jungschützen dominierte im  1. Rang Stanislav Christen 370 Pt. gefolgt von Seraina Waser mit 363 Pt. und im Rang drei Kai Zurkirch 362 Pt. alle von der SG Wolfenschiessen.

Für seine Dienste auf Verbandsebene konnte Peter Waser (SG Buochs) im vergangenen Jahr die verdiente Ehrenmitgliedschaft vom Schweizerischen Schiesssportverband (SSV) entgegennehmen. Mit der Verdienst-Medaille des Schweizer Schiesssportverbandes konnten Robert Erni (1942, PS Hergiswil), Paul Dönni (1964, SG Stansstad) und Martina Baumgartner (1980, SG Beckenried) für Ihren jahrelangen Einsatz zu Gunsten des Schiesssports ausgezeichnet werden. Im 2020 werden sicherlich neben der Gruppenmeisterschaft, dem eidg. Feldschiessen aus sportlicher Sicht das Eidgenössisches Schützenfest in Luzern sportliche Höhepunkte sein.

Termine 2020 der Kantonalschützengesellschat Nidwalden:

Feldschiessen 25/50/300m:                  16.Mai und 5./6./7.Juni 2020               Schwybogen Stans

Eidg. Schützenfest Luzern:                   12. Juni bis 12. Juli 2020                       www.lu2020.ch

Hist. Überfalschiessen, Ennetmoos:     30. August 2020                                   Ennetmoos

Bericht Stefan Durrer

Menü schließen