25.06.2019 – Resultate der Nidwaldner Gewehrgruppen zur 2. Hauptrunde der Schweizerischen Gruppenmeisterschaft SSV

Drei Gruppensieger mit Spitzenresultate für die Dritte nationale Vorrunde qualifiziert.

Feld D (Sturmgewehr 57/03)

Dallenwil und Ennetmoos absolut Spitze in ihren Gruppen. Das Bestresultat liefert die SG Dallenwil mit hohen 706 Punkten (1. Runde 694), die SG Ennetmoos mit 704 Treffern (1. Runde 705). Ausgeschieden ist dagegen der Aufsteiger in der NW Gruppenszene die FSV Obbürgen D1 mit sehr guten 686 Punkten (1. Runde 701).

Höchste Einzelresultate: hervorragende 145 Punkte von Hans-Peter Bucher, Paul Niederberger mit 144 Punkten. Andreas Odermatt und Gerhard Kesseli (SG Dallenwil) erzielten 143 Punkte, Res Leuenberger (SG Ennetmoos) 142 Punkte, Miguel Pinto (FSV Obbürgen) und Guido Gander (SG Ennetmoos) mit je 141 Punkten.

Feld E (Ordonnanzgewehre )

Ennetbürgen mit 694 (1. Runde 690) festigt ihr ausgeglichenes Gruppenniveau als Siegerin der Kombination 24, SG Buochs E1 scheitert leider an zwei Berner Gruppen, SG Ennetmoos E1 blieben unter ihren Erwartungen und sind ebenfalls out.

Höchste Einzelresultate im Feld E haben erzielt: sehr gute 143 Punkte von Rita Bieri, Stefan Odermatt mit 141 (beide WV Ennetbürgen) und Patrick Schmitter (SG Buochs) 141 Punkten.

Feld A (Sportgewehre)

SG Beckenried mit der Gruppe A1 leider ohne Wettkampfglück und individuellem Fehler, sie unterliegt deutlich in ihrer Losung. Somit ist Nidwalden in der Königsklasse „Sport“ für den Titelkampf nicht mehr vertreten.

Höchste Einzelresultate im Feld A: Achermann Peter, May Alessandro und May Roberto (SG Beckenried) mit je 192 Punkten.

Die ausgeschiedenen Gruppen von Obbürgen und Buochs dürfen mit dem begehrten Kranz, Sujet 2019 Graubünden, rechnen. Weitere Resultat und die Gruppenauslosung für die letzte Vorrunde kann auf der Webseite https://www.swissshooting.ch/de/ eingesehen werden.

 

Freundliche Grüsse

Kantonal Schützengesellschaft Nidwalden

 

Max Ziegler, Präsident

Pressebericht 2. Runde SSV

Menü schließen